Der Crosstrainer

Der Crosstrainer gehört zu den Fitnessgeräten, die speziell für das Ausdauertraining zum Einsatz kommen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Preiskategorien und sie sind in jedem Fitnessstudio zu finden. Auch für den Hausgebrauch werden immer wieder Crosstrainer angeboten, die auch das tägliche Training ermöglichen. Durch ihre besondere Bauform werden beim Training auf dem Crosstrainer fast alle Hauptmuskelgruppen trainiert.

Aufbau des Trainingsgeräts

Neben einem Schwungrad verfügt der Crosstrainer über zwei waagerechte Pedalarme, die mit den senkrecht stehenden Armstangen verbunden sind. Durch die Bauform ist die Bewegung dem Gehen nachempfunden und schont die Gelenke bei der sportlichen Belastung. Prinzipiell gibt es keine Unterschiede zwischen einem Crosstrainer und einem Ellipsentrainer, denn der Crosstrainer ist eine Weiterentwicklung, die auf der Basis des Ellipsentrainers beruht. Über die Jahre hinweg wurde von den Fitnessgeräteherstellern daran gearbeitet, die Bewegungsabläufe ergonomischer zu gestalten.

Training auf dem Crosstrainer

Das Training auf dem Crosstrainer trainiert den ganzen Körper und bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung. Der gesamte Körper ist beim Training in Bewegung, da durch die Armstangen, die mit den Fußstangen verbunden sind, ein Bewegungsablauf, wie beim Walken entsteht. Beansprucht werden nicht nur die Beinmuskeln, sondern auch die Armmuskulatur, die Rücken-, Bauch- und Brustmuskulatur.

Die ganzheitliche Bewegung fördert die Fettverbrennung und die Durchblutung der gesamten Körperzellen. Für Anfänger, die vom Fahrrad auf den Crosstrainer umsteigen, ist das Training in den ersten Intervallen eine Herausforderung. Bei modernen Crosstrainern kann mittels Sensoren, die sich in den Griffen befinden, der Blutdruck und die Geschwindigkeit überprüft werden. Zusätzlich bieten Programme eine Steigerung der Intensität des Trainings. So können in recht kurzer Zeit tolle Erfolge erzielt werden.

Crosstrainer für zuhause

Wer sich einen Crosstrainer für zuhause anschaffen möchte, sollte darauf achten, dass der innere Abstand der Fußpedale nicht zu groß ist. Dies begründet sich darauf, dass eine leicht erhöhte Schrittbreite nicht dem physiologischen Bewegungsablauf entspricht und über einen längeren Zeitraum hinweg zu Problemen mit den Hüftgelenken führen kann.

Die Preise für Crosstrainer variieren zwischen 200 und 5000 Euro, reine Studiogeräte gibt es ab 7000 Euro zu kaufen. Die Preisspanne errechnet sich aus den unterschiedlichen Funktionen, die ein Crosstrainer bietet. Die High-End Sportgeräte sind auf eine recht hohe Beanspruchung ausgelegt und verfügen über einen ausgereiften, durchdachten  Trainingscomputer.

, , ,

No comments yet.

Hinterlasse eine Antwort