Kann man einen Crosstrainer leicht woanders hinstellen?

Viele Menschen empfinden einen Crosstrainer oder Ellipsentrainer als idealen Trainingspartner. Schließlich erreicht eine Trainingseinheit darauf so ziemlich alle Muskelpartien, auf die es ankommt. Darüber hinaus ist die Cross-Bewegung gelenkschonend und harmonisch. Sie eignet sich also nicht nur zum Aufbauen einer gewissen Fitness, sondern auch zum Verringern von Körpergewicht und für den Muskelaufbau – es kommt eben ganz darauf an, wie stark man den Widerstand der Schwungmasse einstellt. Deshalb stellen sich immer mehr Privatpersonen einen Crosstrainer auch daheim auf. Oft wird er vor dem Fernseher platziert. Verständlich, denn man will ja nicht unbedingt abseits vom Geschehen sein. Mit Unterhaltung und Ablenkung durch ein gutes TV-Programm läuft die “Schinderei” auch gleich viel leichter. Aber was ist, wenn man den Ellipsentrainer versetzen will, weil zum Beispiel Besuch kommt.

Zum Crosstrainer Test

Profi-Geräte sind massiv gebaut

DSC00566Wer für sein Workout gelegentlich in ein Sportstudio geht, weiß: Gute Crosstrainingsgeräte für den gewerblichen Einsatz sind richtig schwer. Damit deren Führungen durch die ständige Belastung nicht ausleiern und auch schwergewichtige Sportler diese nutzen können, ist eine massive Bauweise nötig. Diese Profi-Geräte verschiebt niemand so schnell. Dafür sind sie einfach einerseits zu schwer, andererseits sind sie auch ausgesprochen sperrig und deshalb einigermaßen schwierig in einer Wohnung zu manövrieren. Deshalb werden für private Nutzer andere Modelle angeboten.

Private genutzte Geräte sind deutlich leichter

Crosstrainingsgeräte für den Einsatz im privaten Bereich sind in der Regal nicht derart schwer gebaut und doch gilt auch hier: Allzu leichte Trainingsmaschinen sind auf Dauer nicht strapazierfähig. Wer sich eine qualitativ gute mit Display etc. gekauft hat, wird seine Probleme damit haben, sie auf die Schnelle zu versetzen. Die Cross- und Ellipsentrainer von Kettler oder Christopeit beispielsweise bieten für den Einsatz im Privatbereich alles, was man braucht. Dabei sind diese Modelle nicht so schwer, dass ein Versetzen allzu schwierig wäre: Mit zwei Personen ist das bei den meisten Modellen gut zu schaffen. Wenn man allein ist, kann man ein Brett mit Rollen verwenden.
Es gibt auch Cross- und Ellipsentrainer, die ein Rollenpaar in der Grundausstattung aufweisen – wer damit rechnen muss, seine Trainingsmaschine häufiger zu versetzen, sollte beim Kauf darauf achten, dass so ein Paar Rollen vorhanden ist. In jedem Fall ist es unangenehm, ein Crosstrainingsgerät über Treppen zu transportieren. Die vielen beweglichen Teile machen es schwer, es mit mehreren Personen sicher zu greifen und zu halten.

Comments are closed.