Kettler Crosstrainer Axos Cross M

Das Aufbauen dieses Modells ist nicht besonders schwer und auch von ungeübten Laien zu bewältigen. Auch wenn keine Anleitung beiliegt, sind die allermeisten Schritte recht selbsterklärend. Trotzdem würde eine Montageanleitung das ganze noch ein klein wenig einfacher machen. Wie meist gilt, dass eine einzelne Person den Aufbau meistern kann, es aber nicht schadet, wenn man sich etwas Hilfe einer zweiten Person hinzuholt. Allerdings ist das Aufbauen durchaus ein wenig zeitaufwändiger als bei vielen anderen Modellen. Werkzeug zur Montage liegt bei und ist auch durchaus ausreichend. Das Material ist in kleinen Tüten bzw. Kartons verpackt.

Zum Crosstrainer Test

Programme / Funktionen

Der Computer zeigt auf seinem gut lesbaren LCD-Display eine ganze Reihe von Werten an, davon immer bis zu 6 Stück gleichzeitig. Zu den messbaren Funktionen zählen:

  • Messung der Zeit
  • Messung der zurückgelegten Strecke
  • Geschwindigkeitsanzeige
  • Energie-Verbrauch
  • Trittfrequenz
  • Uhrzeit plus Datum

Zudem ist eine Messung des Puls Mithilfe von Handsensoren möglich. Diese Messung ist kompatibel mit POLAR-Geräten (der Pulsempfänger an sich ist integriert). Sollte der Puls in einen zu hohen Bereich geraten, sendet der Axos Cross M ein hilfreiches akustisches Warnsignal.

Training

Das Trainingserlebnis mit dem Kettler Cross M ist prinzipiell durchaus gut. Die Schwungmasse von 12kg sorgt für ein angenehmes Trainingsgefühl ohne großartige Probleme. Der große Minuspunkt jedoch ist ein extrem lautes Knarren und Quietschen, welches bereits nach relativ kurzer Zeit auftritt. Auch das übliche Nachziehen aller Schrauben kann hierbei nicht helfen. Liest man andere Rezensionen, so berichten viele Nutzer davon, dass Sie ähnliche Probleme im Bereich der Kopfstange haben. Auch von sich lösenden Muttern im Fußgestell ist immer wieder die Rede. Oft wird versucht dieses Problem mit Klebeband zu lösen, doch dies kann jedoch auch nur kurzfristig Abhilfe schaffen. Diese nervige Geräuschentwicklung lässt das Gerät ohne Musik oder Ohrstöpsel leider fast unbenutzbar werden.

Fazit

Trotz der ausreichenden Funktionen des Trainingscomputers und des angenehm flüssig laufenden Geräts an sich, muss von einer Kaufempfehlung abgesehen werden. Der Geräuschpegel ist im Vergleich mit anderen Teilen dieser Preisklasse ganz einfach deutlich zu hoch. Diese Qualitätseinbußen ist man so von Kettler eigentlich nicht gewohnt.

Zurück zu den Crosstrainer-Testberichten

Comments are closed.