Ausdauertraining auf dem Crosstrainer

Das Ausdauertraining auf dem Crosstrainer bietet die Besonderheit, dass alle Hauptmuskelgruppen angesprochen werden. Es ist ein ganzheitliches Training, bei dem vor allen Dingen auch die Ausdauer trainiert wird. Hierbei geht es darum, das Herz-Kreislaufsystem gezielt zu belasten, um die Durchblutung der Organe, Muskeln und des Gewebes voranzutreiben. Durch den erhöhten Blutfluss erhalten die Zellen mehr Sauerstoff, der ihnen bei der Regeneration hilft. Der Vorteil beim Ausdauertraining auf dem Crosstrainer begründet sich auf den elliptischen Bewegungen. Dabei werden die Gelenke, Bänder und Sehne nur sehr wenig in Mitleidenschaft gezogen, da die Bewegung nicht abgefedert werden muss.

Das richtige Ausdauertraining – worauf zu achten ist

Die Trittflächen sollten im richtigen Abstand zueinanderstehen, damit die Beine nicht zu weit gespreizt werden. Für die Bewegung benötigen die Beine Platz. Die Knie werden nicht durchgedrückt, sondern bleiben leicht angewinkelt. Das Gleiche gilt auch für die Arme. Um das Training effektiv durchzuführen, wird der Oberkörper in eine aufrechte Position gebracht, wobei der Rücken werden zum Rundrücken geformt, noch ins Hohlkreuz gezogen wird.

Die richtige Technik des Ausdauertrainings

• Die Füße werden so auf den Trittflächen positioniert, dass der gesamte Fuß nicht rutscht oder wackelt und ein sicherer, stabiler Stand entsteht.
• Am untersten Punkt der elliptischen Bewegung sind die Knie leicht gebeugt. Das Becken wird nach vorne geschoben.
• Während des Trainings vollführt der Fuß eine Abrollbewegung, sodass die Zehen mit beansprucht werden. Es ist darauf zu achten, dass die Füße niemals die Trittflächen verlassen.
• Für die richtige Armposition empfiehlt es sich die Arme so zu positionieren, dass sie einen rechten Winkel im angezogenen Zustand ergeben.
• Schulter und Kopf bleiben unbeweglich. Die Bewegungsabläufe werden nur mit den Armen und den Beinen durchgeführt. Der Oberkörper verharrt in seiner aufrechten Haltung.

Varianten des Ausdauertrainings

Um das Ausdauertraining auf dem Crosstrainer abwechslungsreich zu gestalten, sollte das Training als Intervalltraining gestaltet werden. Dies bedeutet, dass immer wieder zwischen hohe Intensität und Geschwindigkeit zu moderater Intensität mit mäßiger Geschwindigkeit gewechselt wird. Die elliptische Bewegung der Beine kann auch rückwärts durchgeführt werden. Die Bewegungsabläufe bleiben gleich, nur in entgegengesetzter Richtung. Lediglich der Körperschwerpunkt verlagert sich. Um die Arme stärker zu belasten, wird die Bewegung aus der Armmuskulatur heraus durchgeführt.

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar